Über WATERCryst

WATERCryst ist Innovator und Anbieter von Produkten zum Schutz haus­wasser­tech­nischer Anla­gen vor Verkal­kung mit Sitz in Haan/­Deutsch­land. Die primäre Auf­gabe gilt dem Schutz des Trink­wassers. BIOCAT Kalkschutz­geräte ahmen den natür­lichen Prozess der Biomineralisierung (Kalk­kristall­bildung) nach – ein Ver­fahren, welches von den Tiroler Wissen­schaftlern Dr. Leiter und Dr. Walder ent­wickelt wurde und bereits seit über 15 Jahren erfol­greich einge­setzt wird. Die Kataly­sator-Techno­logie – auch hetero­gene Kata­lyse genannt – schützt Rohr­leitun­gen in der Haus­technik vor Verkal­kung und sorgt dadurch z.B. für eine effiziente Energie­über­tragung.

Dafür forscht, entwickelt und produziert WATERCryst am Standort in Kematen/­Tirol in Öster­reich. Von hier aus versorgen sie zahl­reiche Unter­nehmen und Privat­haus­halte mit den bewähr­ten BIOCAT Produkten. Darunter das Max-Planck-Institut in München, die Firma Puma in Herzogen­aurach sowie nam­hafte Hotels, Wohn­bau­genossen­schaften und kommu­nale Einrich­tungen.

BIOCAT KS-Kalkschutz­geräte

Die BIOCAT KS-Kalkschutzgeräte schützen die gesamte Trinkwasser-Installation vom Hausanschluss über die Wasserleitungen bis zum letzten Wasserhahn vor Kalkablagerungen im Kalt- und Warmwasser.

  • BIOCAT KS-Geräte schützen die gesamte Trinkwasser-Installation vor Verkalkung.
  • Sie sorgen für einen höchst zuverlässigen Schutz auch bei hohen Temperaturen.
  • Beim Einsatz von Wärmepumpen in Kombination mit Frischwassersystemen bleiben die Oberflächen der Wärmetauscher kalkfrei.
  • Die Technologie ist seit über 16 Jahren erfolgreich im Einsatz.

WATERCryst garantiert Kalkschutz bei Tempera­turen von 70 bis 100 Grad Celsius Wand­tempe­ratur. Die im Wasser befind­lichen Mineral­stoffe und der natür­liche Geschmack bleiben unver­ändert. Durch die Ein­sparung von Kalkschutz­zusätzen und Reinigungs­mitteln leisten Sie einen wert­vollen Beitrag zum Umwelt­schutz.

BIOCAT WS-Kalkschutz­geräte

Die BIOCAT WS-Geräte sind im Gegensatz zu den universell einsetzbaren BIOCAT KS-Geräten nur für den Warmwasserbereich ausgelegt und schützen somit gezielt diesen Teil der Trinkwasser-Installation.

  • BIOCAT WS-Geräte sind auch für Wässer geeignet, die erst bei Erwärmung zum Kalkausfall führen.
    Sie bieten ausgezeichneten Schutz bei allen Wasserhärten.
  • BIOCAT WS-Geräte verhindern Kalkablagerungen an Rohrleitungen, Wärmetauschern und Wärmespeichern.
    Sie erzeugen keinen Druckverlust, da sie in eine eigene Umwälzleitung zum Warmwasserspeicher eingebaut werden.
  • BIOCAT WS-Geräte zeichnen sich durch niedrige Betriebskosten, einfachen Einbau und geringsten Wartungsaufwand aus.

 

Das KALKSTOPP-EI

Das KALKSTOPP-EI arbeitet mit der bewähr­ten WATERCryst-­Katalysator-­Techno­lo­gie nach dem Vor­bild der Natur. Am Granulat bilden sich durch die Ober­fläche kleinste Kalk­kristalle, die bei Erreichen einer bestimmten Größe wieder ans Wasser abge­geben werden und sich nicht mehr im Inneren von Espresso-, Kaffee­maschine oder Wasser­kocher anlegen. Die Wasser­härte wird dabei nicht verändert.

Dem Trinkwasser werden weder Chemi­kalien hinzu­gefügt noch die für den Körper so wichtigen Mineral­stoffe entnommen. Das Edel­stahl­gehäuse vom KALKSTOPP-EI kann sich bei bestimm­ten Wasser­quali­täten mit einer hauch­dünnen Kalk­schicht überziehen (anlaufen). WATERCryst empfehlt daher, die Edel­stahl­ober­flächen regel­mäßig mit einem feuchten Baum­woll­tuch abzu­reiben.

Da Kalk ein wesent­licher Geschmacks­träger ist, bleibt der gute Kaffee­geschmack erhalten.